IT-Carve-Out in Rekordzeit? Melle Gallhöfer hat's freigeschaltet.

3 Monate, um für Gallhöfer Dach eine IT-Infrastruktur aufzubauen und auf 34 Standorte auszurollen.

Branche

BAUSTOFFE

Dienstleistung

IT-CARVE-OUT & MANAGED SERVICES

Projektdauer

3 MONATE

ÜBER MELLE GALLHÖFER

Melle Gallhöfer Dach ist seit dem Zusammenschluss im Januar 2018 der führende mittelständische Fachhändler für Dächer und Fassaden in Deutschland. An 50 Standorten werden die Kunden bundesweit von 700 Mitarbeitern professionell betreut. Der Umsatz liegt jährlich bei 300 Millionen Euro.

HERAUSFORDERUNG - NACH VERKAUF NEUE INFRASTRUKTUR NÖTIG

Die Gallhöfer Dach GmbH wurde von der internationalen Baustoffhändler-Gruppe Saint-Gobain veräußert. Bis zum Verkauf wurde das Unternehmen mit zentralen IT-Services versorgt. Bei dem IT-Carve-out musste eine neue Infrastruktur für das gesamte Unternehmen aufgebaut werden.

Die Anforderung war es, die aktuell bereitgestellten Dienste in gleicher Form zu betreiben und bereitzustellen. Die Lösung sollte den gleichen Dienstleistungsgrad haben wie zuvor. Heute versorgen wir deswegen alle Gallhöfer Standorte über die BUCS Cloud.

Das größte Teilprojekt der Unternehmenstransaktion war es, die 34 Standorte und die damit verbundenen 260 Arbeitsplätze innerhalb des sehr eng gesteckten Zeitfensters auf die neue Infrastruktur umzustellen.

LÖSUNG – SMARTE UND SCHNELLE MIGRATION

Neben der grundsätzlichen Bereitstellung des serverseitigen Backends im Rechenzentrum verantwortete BUCS IT die komplette Bereitstellung der WAN-Infrastruktur vom DSL-Anschluss bis hin zum VPN der 34 Standorte. Die neuen Anbindungen der Standorte durch herkömmliche A/S/V-DSL-Verbindungen ermöglichten nennenswerte Kosteneinsparungen.

Darüber hinaus galt es, während der Migrationsphase der Niederlassungen parallel ein komplett neues Headquarter zu planen und aufzubauen, in dem die zentralen Funktionen des Unternehmens untergebracht wurden.

ERGEBNIS – IN TIME & IN BUDGET ZUM ERFOLG

Der komplexe IT-Carve-out von Gallhöfer Dach konnte erfolgreich (in time & in budget) durchgeführt werden. Die IT-Infrastruktur wurde innerhalb des gesetzten Zeitrahmens vollständig auf einen autarken und von der Konzernmutter unabhängigen Betrieb durch BUCS IT umgestellt. Sämtliche Standorte beziehen ihre IT-Services zentral aus der BUCS Cloud und sind über die durch BUCS IT betriebene WAN-Infrastruktur an das Rechenzentrum angebunden.

HABEN SIE FRAGEN ZUM THEMA?

Timo Licciano - Teamleiter Systeme
Timo Licciano

Teamleiter Systeme