Windows 7 Support endet am 14.01.2020

Windows 7 Support endet am 14.01.2020

Windows 7 ist das meist genutzte Betriebssystem in deutschen Unternehmen. Gehört Ihr Unternehmen auch zu den aktiven Nutzern? Dann ist es wichtig für Sie zu wissen, dass Microsoft ab dem 14. Januar 2020 den erweiterten Support für Windows 7 einstellen wird. Das bedeutet, dass es keine weiteren Sicherheitsupdates und keinen technischen Support mehr durch den Microsoft-Kundendienst geben wird. 

WINDOWS 7 WIRD ZUR BEDROHUNG IHRER BETRIEBSSICHERHEIT

Solange der Support für Windows 7 aktiv ist, werden Updates entwickelt, um entdeckte Sicherheitslücken zu schließen. Das ist ab dem 14. Januar 2020 vorbei. Windows 7 wird so ein noch beliebteres Ziel für Cyber-Angriffe. Denn ohne regelmäßige Sicherheitsupdates ist ein Betriebssystem ein großes Risiko für die Sicherheit Ihres Unternehmens. Angreifer können in aller Ruhe nach Sicherheitslücken suchen und diese für Angriffe auf Unternehmen nutzen. Systeme und sensible Daten würden so zu einem leichten Ziel für Phishing-Attacken, Ransomware oder DDoS-Angriffe. 

WECHSELN SIE AUF WINDOWS 10

Unsere Empfehlung an all unsere betroffenen Kunden ist es, den Umzug von Windows 7 auf Windows 10 noch im Kalenderjahr 2019 durchzuführen. Somit gehen Sie keine unkalkulierbaren Risiken ein und können den Wechsel ohne großen Zeitdruck vollziehen. Microsoft empfiehlt in diesem Zuge auch den Wechsel auf neue Geräte, da moderne Computer nicht nur leistungsfähiger und schneller sondern auch deutlich sicherer, als die Altgeräte auf denen Windows 7 in der Regel läuft, sind.

GEHEN SIE KEIN UNNÖTIGES RISIKO EIN UND WECHSELN SIE RECHTZEITIG

Wir unterstützen Sie beim Umzug auf Windows 10 von Anfang bis Ende. Wir entwickeln einen passenden Migrationsplan für Ihr Unternehmen, führen diesen aus und stellen sicher das Sie ohne Komplikationen weiterarbeiten können. Vertrauen Sie beruhigt auf unserer Expertise und geben Sie den Umzug Ihres Betriebssystems in unsere Hände. 

Thomas Dumsch 05.07.2019 allgemein