test bild

Die Zukunft des digitalen Vertriebs

Wer den digitalen Vertrieb in der heutigen Zeit optimieren möchte, benötigt stets den Durchblick und sollte auf das große Ganze blicken. Hierzu gehören sämtliche Schnittstellen, die das Verkaufen der eigenen Produkte fördern und zu einer komfortablen Anwendung führen. Hierbei kommt es darauf an, die richtigen Systeme und Lösungen auszuwählen, um die entsprechenden Schnittstellen so modern und erfolgreich wie möglich gestalten zu können.

Die Verknüpfung zahlreicher Systeme

Damit die Verknüpfungen für Ihr Marketing jedoch sinnvoll und vor allem hilfreich werden, sollten alle zentralen Inhalte implementiert werden. Hierzu gehören ERP-Systeme wie SAP, aber auch Online-Shops, digitale Marktplätze, Suchmaschinen, IoT-Devices oder Apps und Anwendungen zur täglichen Kommunikation. Eine derartige Verknüpfung lässt sich am besten mithilfe modernster API-Lösungen herstellen, wodurch sämtliche Anwendungen über eine zentrale Programmierschnittstelle miteinander verbunden werden.

Für die Anpassung der einzelnen Systeme ist es relevant, dass alle zentralen Daten und Information gleichmäßig auf die Kanäle verteilt werden. Nur wenn alle Informationen universell abrufbar und verwendbar sind, wird die API zu einer Bereicherung Ihrer Vermarktung. So ist die Verbindung aus allen wichtigen Angaben gegeben, was Ihre Marketingsysteme zu einer wachsenden und überaus modernen Umgebung werden lässt. Auch die anschließende Erweiterung und Anpassung der API anhand interner und externer Herausforderungen wird somit nicht zum Problem.

Modernste Ansätze der Global Player

Zahlreiche große Unternehmen und Partner verfügen über eigene APIs und Anwendungen. Auf diese Weise profitieren auch Sie von den internen APIs professioneller Plattformen wie Amazon oder Facebook, durch die Sie alle zentralen Daten jederzeit und überall abrufbar haben. Gleiches gilt für die entsprechenden Marketingansätze, die ebenfalls in Verbindung mit der API implementiert sind. Dadurch wird es möglich, die Daten extern auszuwerten und die eigenen Erfolge innerhalb des Marktplatzes zu steigern. Das effiziente Speichern und Verwalten der Daten und Inhalte erleichtert es den Plattformen, die User Experience zu steigern und den Kauf zum Erlebnis werden zu lassen.

So kann eine praktische Schnittstelle aussehen

Um das Potenzial Ihres Angebots vollständig zu erfassen, lassen sich mehrere Systeme miteinander verbinden. Auf diese Weise verfügen Sie über eine funktionale Verknüpfung aus Systemen für die Erfassung von Produktdaten sowie den geeigneten Lösungen für Kunden- und Bestelldaten. Durch die zwischengeschaltete API sind beide Programme über die Datensätze der jeweils anderen Software informiert und können die Integration vereinfachen.

Mit zwei einzelnen Plattformen ist die Schnittstelle jedoch noch nicht komplett. Um den Bezug zum digitalen Vertrieb zu wahren, wird zudem eine Plattform für die Durchführung der digitalen Bestellungen, also meist ein Shop, in das System integriert. Auch dieser wird mit den Daten der anderen Programme über die API gefüttert. Weitere Verknüpfungen mit Suchmaschinen oder digitalen Marktplätzen komplettieren den Ansatz anschließend und sorgen für einen geschlossenen Kreis. So werden die vollständigen Datensätze wieder an das integrierte System für Produktdaten weitergeleitet, um eine automatische Prozessoptimierung im Verkauf einzuleiten.

Höchste Skalierbarkeit für Ihr Online-System

Die Zusammenfassung der zahlreichen Anwendungen und Möglichkeiten macht es leicht, weitere Details und Komponenten zuzuschalten. Dadurch können Sie beispielsweise das Tracking integrieren, eine neue Seite implementieren oder die Produktdaten selbst verändern. Durch die vollständige Einbindung in die API ist hierzu allerdings keine komplexe Umstrukturierung erforderlich, sondern lediglich die Veränderung einzelner Parameter. Die API leitet alle entsprechenden Daten über die Schnittstelle automatisch an die anderen Systeme weiter, um den Vertrieb zu optimieren. Der moderne Vertrieb lebt daher von einem ständigen Austausch wichtiger Daten und Inhalte.

Der Shop als innovatives Verkaufsmittel

Übersichtlichkeit und die Chance, sich in einem übersichtlichen Menü stets zurechtzufinden, sind für Ihre Kunden von höchster Bedeutung. Daher ist es ein moderner Ansatz, nicht nur die fertigen und leicht verfügbaren Elemente im Shop anzubieten, sondern auch auf Details, zusätzliche Einzelteile oder frei konfigurierbare Systeme zurückzugreifen. Der Kunde soll das Gefühl erhalten, dass der Shop für ihn persönlich geschaffen ist und zu jedem Problem eine passende Lösung beinhaltet. Mithilfe eines individuellen Konfigurators wird dies mit Sicherheit möglich.

Der Konfigurator selbst ist wiederum das Produkt der integrierten Schnittstelle, wodurch alle Daten zur Auswahl des Kunden vom Shop an das System weitergeleitet werden. Dadurch weiß der Konfigurator vorab, welches Produkt es anzupassen gilt und welche Voreinstellungen der Kunde getroffen hat. Durch den Vorteil, diesen Prozess nicht erneut durchlaufen zu müssen, wird die Absprungrate deutlich geringer und der Zeitraum zwischen Auswahl und Kauf nimmt ab.

Unterstützung bei Auswahl und Design

Da die wenigsten Kunden jedoch bereits vor der Auswahl über alle Details informiert sind oder über das nötige Handwerk verfügen, ist eine gewisse Unterstützung im Branding hilfreich. Dies gelingt, indem die bisherige API-Verbindung mit einem weiteren System verknüpft wird, um Handlungen direkt während der Ausführung zu verdeutlichen. WebRTC ist ein gutes Beispiel und macht es möglich, über einen Link direkt auf dem Bildschirm des Kunden zu verdeutlichen, welche Einstellungen für die Anpassung der Produkte erforderlich sind.

So entwickelt sich die Zukunft des digitalen Vertriebs mehr und mehr zu einem interaktiven Collaboration-Tool, wodurch der Kunde eigenständig Anpassungen am zu designendem Produkt vornehmen kann. So ist die Verbindung aus direkter Kommunikation und technischem Mehrwert stets gegeben, um ein gut gebrandetes und professionelles System zu entwerfen. Dies alles erfolgt online und in enger Absprache, ohne dass aufwendige Treffen oder Sitzungen nötig werden. Auf diese Weise entsteht innerhalb kürzester Zeit ein verkaufbares Produkt für Ihren Shop.

Übersichtlichkeit und Transparenz für den Kunden

Eine derartige Klarheit wäre ohne die passenden API-Systeme kaum denkbar. Das Ziel eines derart strukturierten Systems ist es, alle relevanten Inhalte in die neuen Fenster zu übertragen und für eine schnelle Umsetzung zu sorgen. Der digitale Vertrieb muss ganz unter dem Motto stehen, dem Kunden Aufwand und Arbeit abzunehmen und die Einfachheit der digitalen Systeme zu erhalten. Komplexe Verknüpfungen innerhalb der API und der damit verbundenen Datenübertragung sind an dieser Stelle nicht von Relevanz. Umso schneller der Kunde anschließend in der Lage ist, ein eigenes Produkt zu integrieren, desto besser lässt sich der Vertrieb mit vorhandenen Abläufen verbinden.

Die zahlreichen Vorteile einer modernen Vertriebslösung

Auf dieser Grundlage zeigt sich, dass alle relevanten Faktoren in einem System miteinander verbunden werden. Sowohl die Wirtschaftlichkeit Ihrer Verkäufe als auch die technische Ausarbeitung und die zertifizierte Qualität werden stets nachvollziehbar. Dank der logischen Technologien und der direkten Verknüpfungen wird auch die Erfassung innerhalb der Software nicht zum Problem, wodurch Sie über Ihre Zielgruppe und den Anspruch an den Vertrieb informiert sind.

Die Zugänglichkeit bleibt in Verbindung mit einem modernen Konfigurationssystem daher stets gegeben. Dies geschieht vollkommen unabhängig von der Situation, wodurch sich sowohl tagsüber im Büro als auch abends auf der Couch die nötigen Einstellungen umsetzen lassen. Alle dazu erforderlichen Systeme sind stetig erreichbar und lassen sich professionell nutzen. So löst sich der digitale Vertrieb von Ort und Zeit, wodurch der Komfort mit modernen Lösungen stetig ansteigt.

In wenigen Schritten zum verkaufbaren Produkt

Wenn auch Sie an einer modernen und zuverlässigen Lösung für Ihre vertriebliche Neuorientierung sind, stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Seite. Hierzu führen wir zunächst ein Analysegespräch und finden heraus, wie sich Ihre Basissysteme erweitern lassen. Anschließend verbinden wir diesen Schritt mit der Auswertung Ihrer Systeme und bewerten Ihre aktuelle Situation. Mithilfe einer modernen und maßgeschneiderten API-Lösung führen wir daraufhin die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen durch und gestalten Ihren Vertrieb zukunftsfähig. Wir freuen uns auf dieser Grundlage, selbst mit Ihnen in Kontakt zu treten und Sie rund um Ihre Systeme optimal für den digitalen Vertrieb der Zukunft zu beraten.

Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren

Mit Klicken auf „Absenden“ erklären Sie sich einverstanden, dass die von ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung ihrer Anfrage genutzt und in unser CRM eingepflegt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.

Jonas
Heinen
Leitung Entwicklung 0202 / 94 79 6 -600 j.heinen@bucs-it.de
Marie Sieber 18.06.2020 allgemein